Philosophie

Die Arbeit von Pferde Verstehen ist ein ganzheitlicher Ansatz, um eine glückliche Freundschaft zwischen Pferd und Mensch herzustellen. Dabei werden die Aspekte

  • individuelle Bedürfnisse von Pferd und Mensch
  • Gesundheit, psychische und physische, von Pferd und Mensch
  • Haltungsbedingungen
  • Begegnung am Boden, frei und führend
  • Tragende Begegnung, also natürliches Reiten, falls möglich

zusammen gebracht. Die Idee ist hierbei, dass immer ein für beide Parteien vertretbarer und angenehmer Weg gegangen wird. Wir wollen Abstand nehmen vom üblichen Benutzen des Pferdes als Befehlsempfänger oder bloßes Sportgerät. Das Pferd darf Pferd sein, der Mensch darf sich zeigen und sein Pferd ganz neu wahrnehmen. Zusammen wird eine neue, vertrauensvollere Basis geschaffen, aus der heraus ein besseres, erfüllteres Zusammensein wächst. Nichts passiert mit Zwang, Pferd und Mensch dürfen zeigen, wie weit sie gehen möchten. Das Resultat ist eine freudige, liebevolle Freundschaft, welche an Intensität und Lebenslust nicht mehr mit der konventionellen Reitidee vergleichbar sein wird.

Pferde lieben wie Menschen das Reiten, wenn sie verstanden und in ihren Bedürfnissen und Ängsten wahr genommen werden. Ein Pferd trägt seinen Menschen mit Stolz, wenn es zugestimmt hat. Die Qualität einer solchen Verbindung ist das, was wir uns immer erträumt haben. Ein Pferd, welches einem glücklich entgegen wiehert, weil es sich freut, seinen Menschen zu sehen und etwas gemeinsam zu erleben, ist unbezahlbar.

Die Philosophie von Pferde Verstehen ist weder Training, noch Horsemanship, sie ist kein Werkzeug, um das Pferd wieder funktionstüchtig zu machen. Sie ist das Bindeglied zwischen Pferd und Mensch für eine liebevolle Beziehung.

Wenn du noch mehr lesen möchtest, lies hier weiter.

Hier geht es zum Angebot.